S/M (Some/Moments)

In Kollaboration arbeiten Claire Lefèvre und Evandro Pedroni mit spontaner Komposition und gehen der Frage nach, welche Mechanismen in die Entscheidungsprozesse kreativer Arbeit, ob als ChoreografIn oder auch PerformerIn, involviert sind.

Abgeleitet von Evandro Pedronis Improvisations-Scores wie auch von Claire Lefèvres Leidenschaft für Diskurse zu Autorität und Macht spürt diese Arbeit nicht nur dem Einfluss von Hierarchien auf das kollektive Gedächtnis nach, sondern ebenso der Frage, wie diese subtil in intime Beziehungen hineinwirken.
WUK Saal, Wien

Kamera / Schnitt / Postproduktion: Buero JBK